Golfschule Werdenfels

Mehr Spaß beim Golf !


Willkommen bei der Golfschule Werdenfels

Eine Golfschule für alle Golfer und solche die es werden wollen.

Unsere Golflehrer verfügen über langjährige Erfahrung.

Wir bieten euch Einzelunterricht, Gruppenkurse, Schnupperkurse und Platzreifeunterricht.

Genaues ist bei Kurse/ Preise beschrieben.

Kontakt Karl Buckl: 0162/5189389   E Mail:  karlbuckl@yahoo.de

Kontakt Andreas Stöcklein: 0171/2662496  E Mail: golfstoecklein@yahoo.de



Aktuell: 

Die Golfschule Werdenfels hat bis 15.4.2020 Winterpause. Wir bedanken uns bei unseren Schülern und bei dem Golfclub Werdenfels für die tolle Saison und freuen uns auf das nächste Frühjahr!

Nächste Saison wieder regelmäßig Schnupperkurse   19 € / Pers., 2 h,

Bei Interesse bitte Anmelden !

Die Golflehrer machen immer wieder Golf- Trainingsreisen.

Bei Interesse gern melden.

 

Neu:

Wir freuen und ab sofort die "DGV - Platzreife" anbieten zu können.


 

 Tipp:

Viele Golfer möchten den Ball weiter schlagen ohne regelmäßig guten Ballkontakt.
Achten Sie zunächst darauf den Ball so oft wie möglich im "Sweetspot"zu treffen,
er wird daraufhin von alleine weiter sein. Ist die Schlagfläche im Treffmoment verkantet, wird der Ball auch Länge verlieren.      (Slice/Hook)
Treffen sie Ihren Ball sehr oft im Zentrum des Schlägerkopfes und ist Ihre Schlafläche  rechtwinklig zum Ziel (gerade),         können Sie nach und nach Ihre Schlägerkopfgeschwindigkeit erhöhen.
Nutzen Sie ein "Impact -Tape" um festzustellen wo genau sie die Bälle treffen.  (Spitze/Hacke/zu hoch/zu tief)

Tipp:

Schwingen Sie am Umkehrpunkt nicht zu hastig nach unten.
Warten Sie bis der Schläger ein kleines Stück nach unten "fällt".


Tipp:

Entwinkeln sie Ihre Handgelenke im Abschwung erst nach dem Ihr linker Arm
die Waagerechte erreicht hat.Wenn das Entwinkeln früher geschieht, verpufft der
Peitscheneffekt.


Tipp: 

Trainieren sie auf der Driving Range nach dem Einschlagen wie folgt:

1. Abschlag mit Tee in engen Zielkorridor, wenn nicht erfolgreich, erneuter Versuch,

   bei gutem Kontakt und Landung im Korridor Schritt 2.

2. Transportschlag in Zielkorridor, gleiche Vorgehensweise wie bei Punkt 1, nur bei Erfolg nächster Schritt

        

3. Mittleres bis kurzes volles Eisen auf Fahne. Radius ca. 10 Meter. Bei Erfolg Schritt 4.

4. Pitch auf Fahne, Entfernung: 20 - 80 m, variieren, bei Erfolg wieder zu Schritt 1.